E
Was ist der Buchverlust?

Wenn Du ein beliebiges Handelsprodukt, wie zum Beispiel eine Aktie, Anleihe oder einen Future, an der Börse kaufst, so eröffnest Du damit einen sogenannten Trade. Solange Du diesen Trade offen hältst, also Dein Handelsprodukt nicht wieder verkaufst, unterliegt Dein Kontowert permanenten Schwankungen, da sich ja der Preis Deines Handelsproduktes ununterbrochen ändert. Verteuert sich dessen Preis, so erzielst Du Buchgewinne. Das bedeutet, Du befindest Dich mit Deinem Trade zwar im Gewinn, dieser ist jedoch unrealisiert, da Du das Handelprodukt ja immernoch besitzt und sich dessen Wert ändern kann. Verbilligt sich dessen Preis, so musst Du Buchverluste hinnehmen, denn Du besitzt zwischenzeitlich weniger Geld als zu Beginn Deiner Investition. Erst durch das Verkaufen der Handelsklasse wird aus dem Buchgewinn und Buchverlust ein realisierter Gewinn oder Verlust, der sich auch nicht mehr ändern kann, da Du den Trade ja nun geschlossen hast.

Werde Aktien Investor

Werde Aktien Investor und lerne Aktien zu analysieren und zu handeln wie professionelle Investoren. Eigne Dir fundierte Methoden zur Bewertung eines Unternehmens und dessen Branche an. Wir zeigen Dir die Werkzeuge, wie Du auf Dauer eine bessere Rendite als die Gesamtmärkte erzielen kannst.

Price List Item
Kurs 2
€595

AKTIVER INVESTOR
Unser zweiter Kurs "Der aktive Investor" knüpft nahtlos an den ersten an. Er richtet sich an diejenigen unter euch, die gern tiefer in die Materie des Investierens an der Börse eintauchen möchten. Du lernst das professionelle Bewerten von Unternehmen und Branchen und wie Du gezielt ein diversifiziertes Portfolio mit Einzelaktien aufbaust. Erfahre, wie Profis ihre Aktien kaufen und wie Du Dich vor Marktschwankungen schützen kannst. MEHR ZU KURS 2